Home | Gallery 1 | Gallery 2 | Worte | Freunde | Music | News | TIEC
Wagenstandsanzeiger
Über Kunst...
Die lange Nacht
Regen
Das Archaische...
Erklärungsbedarf
Kurz lang
Online
Miniaturen
Andere
Hsin Hsin Ming (dt.)
Hsin Hsin Ming (engl.)
Hsin Hsin Ming (español)
Tao Te King (dt.)
Tao Te King (español)
Regen

im Jänner in Phuket

Eine Skizze in Worten.

Schon seit den Morgenstunden war es bewölkt und grau. Unangenehmes dumpfes Zwielicht. Die Absenz der Sonne erscheint hier um die Jahreszeit geradezu phantastisch unmöglich. Und dann plötzlich - unvermittelt wie der Schnitt in einem Gruselfilm - fallen diese dicken, schwarzen Tropfen, prasseln auf die Blechdächer, fluten die Strassen innerhalb von Minuten, springen vom Asphalt und Beton wieder in die Höhe, unter die Vordächer und an die Türen.
Der Wasservorhang verdichtet sich rasant. Die gegenüberliegende Straßenseite verschwimmt hinter den weißgrauen Wasserfäden.
Das Stakkato der niederprasselnden Tropfen schwillt zu einer gewaltigen Lärmkulisse an. Unterhaltungen verstummen.
Beinahe augenblicklich - so wie der Wolkenbruch begann - endet er wieder. Der Regen bricht ab. Nur wenige Tropfen klatschen noch auf die nassen Straßen und Gehsteige. Die Menschen treten aus den Häusern und nehmen ihre Tätigkeiten wieder auf.

any questions? mail to > mitter@gallery24x7.com
http://www.razenberger.com >> Homepages mit Funktion